Gehölzwertermittlung

Wurde bei einem Unfall, bei Bauarbeiten oder anderen Umständen ein Baum beschädigt, kann der entstandene Schaden durch ein fachlich anerkanntes Gutachten (Gehölzwertermittlung nach der Methode Koch) als Grundlage für Schadensersatzansprüche vor Gericht oder durch Versicherungen herangezogen werden. Durch die Methode der Aufzinsung der bereits geleisteten Aufwendungen, entsteht wie bei dem unten beschriebenen Beispiel einer 15 m hohen Platane mit ca. 35 cm Stammdurchmesser eine Schadenssumme von ca. 3200.- Euro.

dtubkrnkrznklr

Wertermittlungsformular