Kronensicherung

Die Erhaltung der Bruchsicherheit von Bäumen ist eine der Hauptaufgaben des Baumpflegers.

Früher wurden bruchgefährdete Baumkronen durch Gewindestangen und Stahlseile gesichert.

Diese Materialien konnten sich den natürlichen Bewegungen der Baumkronen nicht anpassen und führten durch die starre Fixierung der Äste zu Brüchen.

Durch die moderne Methode der verletzungsfreien Kronensicherung, die mit wesentlich weniger Aufwand anzubringen ist, werden die Belastungen der Baumkronen durch flexible Kunststoffseile, die ruckdämpfend wirken, kompensiert. Der Baum ist nicht in ein starres Gerüst geklemmt, sondern er beansprucht die Kronensicherung nur bei Bedarf.

Die modernen Kronensicherungssysteme sind so konstruiert, dass sie vom Baumpfleger vor Ort jeder Situation angepasst werden können. Das Anbringen der Sicherungen erfordert jedoch einschlägiges Wissen und Erfahrung um die statischen Gegebenheiten.

Diese baumschonende Methode der Kronensicherung ist eine sinnvolle Alternative zu der leider immer noch üblichen Baumverstümmelung, die unter „Sicherheitsschnitt“ verkauft wird.